Lernen von Amazon: Die Laden-Roboter kommen
Nadia Shouraboura war Top-Managerin bei Amazon. Jetzt lässt sie in ihrem Kleiderladen Hointer die Roboter arbeiten. Wie Maschinen den stationären Handel retten, und was das für die Angestellten bedeutet, erklärt Shouraboura im Interview zur GDI-Handelstagung.
4 Juli, 2014 durch
Lernen von Amazon: Die Laden-Roboter kommen
GDI Gottlieb Duttweiler Institute












Bei Hointer übernehmen Roboter die Arbeit von Menschen. Wie sieht die Rolle der Angestellten der Zukunft aus?


Retten smarte Maschinen den stationären Handel?



Hointer verkauft Männerjeans. Warum sind Männer ihre erste Zielgruppe? Gibt es Geschlechterunterschiede in der Art, wie wir Technologie zum Einkaufen nutzen?



Sie sind mit Jeans gestartet. Was kommt danach?



Bevor Sie Hointer gründeten, arbeiteten Sie als Topmanagerin beim führenden Onlinehändler, Sie waren unter den obersten Zehn bei Amazon – was ist Ihr wichtigstes Take-away?


Roboter können Waren schnell und gut bewegen, wie Sie mit Hointer zeigen. Wo sonst können Roboter Arbeiten rascher und billiger als Menschen erledigen?


Was werden die Teilnehmer der Handelstagung von Ihnen erfahren, das Sie sonst nirgendwo zu hören bekommen?


Diesen Beitrag teilen
Stichwörter
Archiv