«Keiner will zu den bösen Modeherstellern gehören»
Nicht erst seit dem Fabrikeinsturz in Bangladesh wird die Fashion-Branche kräftig durchgewirbelt. Wo die Zukunft der Mode heute schon sichtbar ist, erzählt Anna Handschuh im Interview - und am Trendgespräch «Mode remixed».
17 Oktober, 2013 durch
«Keiner will zu den bösen Modeherstellern gehören»
GDI Gottlieb Duttweiler Institute

Frau Handschuh, das GDI veranstaltet an der «blickfang»-Messe ein Trendgespräch mit dem Titel «Mode remixed». Was können wir uns darunter vorstellen?


Wo ist diese Zukunft der Mode heute schon sichtbar?



Da entsteht also ein anderer Modekonsum?


Wird der Modekonsum dadurch nachhaltig?


Diesen Beitrag teilen
Stichwörter
Archiv