GDI-Newsletter: Neues zu Studien, Konferenzen und Trendforschung. Alle zwei Wochen in Ihrer Mailbox.

Mit E-Government gegen den Bevölkerungsschwund

IT-Beraterin Aet Rahe baute das e-Government-Projekt der estnischen Regierung mit auf. Wie Estland damit zum bevölkerungsreichsten Land der Welt werden will, zeigt Rahe hier und an der Blockchain Valley Conference vom 13. Juni 2017.

JETZT ANMELDEN

«Extended Reality Map»: Die wichtigsten Schweizer Player

Virtual und Augmented Reality werden 2017 wichtig. Unsere «Extended Reality Map» zeigt, wo die Schweizer VR- und AR-Branche an technologischen und anwendungsorientierten Weiterentwicklungen massgeblich beteiligt ist.

DOWNLOAD

«Digitale Medien werden urbane Plätze wiederbeleben»

«Strassen, Autos, Städte bekommen dank der digitalen Medien neue Funktionen», sagt Stadtexperte Stephen Graham. Um Städte zu verstehen, sollten wir stärker auf ihre vertikalen Ebenen schauen.

JETZT ANMELDEN

Bewegungen steuern per Gehirn-Interface

Gehirn-Interfaces werden bereits im Unterhaltungsbereich eingesetzt. Damit Menschen mit Behinderungen Gehirn-Interfaces aber im Alltag nutzen können, müssen Maschinen unsere Welt viel besser verstehen als bislang.

DOWNLOAD

Elif Shafak im Interview: Die Macht der Emotionen

«Wir müssen uns auf die Welt der Emotionen einlassen und Verbindungen zu den Ängsten der Menschen aufnehmen», sagt die mehrfach preisgekrönte Autorin Elif Shafak im Interview an der GDI-Konferenz «Die Zukunft der Macht».

Die Zukunft der Schönheit: über- oder unmenschlich?

Werden wir uns auch im Jahr 2050 noch Gedanken darüber machen, was schön ist? Die Antwort ist: Ja. Aber wann wird aus dem Wunsch nach Vervollkommnung etwas Über- oder Unmenschliches?

Aktuelle Studien

Robotik und Behinderungen

Wie Maschinen morgen Menschen helfen

Wenn Wasser zum neuen Öl wird

Wie die Schweiz die Konflikte der Zukunft meistert

Öffentlichkeit 4.0

Die Zukunft der SRG im digitalen Ökosystem

Dienstleistungen

Wir referieren bei Ihnen

Welche wirtschaftlichen und sozialen Umbrüche betreffen Ihr Unternehmen? David Bosshart, Karin Frick und andere GDI-TrendforscherInnen stehen Ihnen für Referate gerne zur Verfügung.

Wir forschen für Sie

Wie sieht die Zukunft Ihrer Branche aus? Unser renommierter Think Tank erstellt Studien in Ihrem Auftrag, individuell und nachhaltig.

Empfehlungen

Global Thought Leaders 2016: Wer hat Einfluss?

Das Gottlieb Duttweiler Institut hat in Zusammenarbeit mit «The WorldPost», «NZZ Folio» und dem MIT-Forscher Peter Gloor die einflussreichsten Denker der Welt ermittelt. Veröffentlicht werden sie im «Global Thought Leader Index 2016».

DOWNLOAD

Uber ohne Uber: Platform Cooperativism als neue Sharing Economy

Durch die Kritik an Uber und neue Organisationsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie lebt die Idee der Genossenschaft wieder auf – und liefert unter dem Schlagwort Platform Cooperativism gleich eine neue Wirtschaftsordnung mit.

Galerie

Die Zukunft der Macht - die besten Fotos

Referenten, Gäste und Eindrücke von der Konferenz finden Sie in der Galerie unseres Medienpartners NZZ Online.