Das «Fleisch» des Ponti hat einen rauchigen Geschmack. Das liegt an der Ernährung dieses kleinen, rundlichen Tiers. Es lebt in leeren Vulkanen und isst ausschliesslich Aschereste – Sie haben noch nie etwas von diesem aussergewöhnlichen Lebewesen gehört? Nicht weiter erstaunlich, denn das Ponti ist ein Phantasie-Tier der Eating-Designerin Marije Vogelzang. Es ist Teil ihres Projekts «Faked Meats», in dem es darum geht, die vegetarische Ernährung neu zu gestalten. Nicht durch weitere Fleisch-Nachahmerprodukte, wie beispielsweise Soja-Schnitzel oder Quorn-Burger, sondern durch die Schaffung von vegetarischem Fleisch phantastischer Tiere mit eigenem Geschmack.

Die Arbeit Vogelzangs machen nicht nur Design-Projekte wie dieses aus. Die Gründerin des «Dutch Institute for Food and Design» und Referentin an der GDI-Handelstagung untersucht über ganz unterschiedliche Wege die Welt des Essens – und durch das Essen die Welt. Einen Einblick in die Tätigkeit Marije Vogelzangs gibt es im Video:



Marije Vogelzang ist Referentin an der 68. Internationalen Handelstagung vom 6. und 7. September 2018 im GDI und wird zum Thema «Design für die Sinne: Wieviele Schlümpfe sterben für die blaue Eiscrème?» sprechen. Zur Anmeldung