Gemütlicher Lebensabend? – Nein danke. Die Zukunft des Lebens im Alter wird gerade gründlich umgekrempelt, wie eine neue GDI-Studie zeigt. Dafür sorgen erstens die Babyboomer, die ihre Pensionsphase so aktiv, gesund und technologieaffin leben wie keine Generation zuvor. Zweitens investiert das Silicon Valley in Technologien, die das Altern hinauszögern – oder gar abschaffen sollen.

Wie sieht die Zukunft des Lebens im Alter aus? Welche sozialen und ökonomischen Folgen hat dieser Umbruch? Antworten liefert das GDI in der im Auftrag von Swiss Life erstellten Studie «Digital Ageing: Unterwegs in die alterslose Gesellschaft». GDI-CEO David Bosshart stellt sie im Video-Interview vor und erklärt, worauf wir uns gefasst machen müssen:
 



Die Studie präsentiert die Resultate einer repräsentativen Umfrage zu Altersvorstellungen von Schweizerinnen und Schweizern. «Digital Ageing» zeigt zudem, welche neuen Szenarien des Lebens im Alter entstehen könnten und nennt deren Konsequenzen für Wirtschaft und Gesellschaft.

Sie erhalten die Studie hier als kostenlosen Download.