Die Zukunft der Schweizer Hotellerie

Die Zukunft der Schweizer Hotellerie
Trendstudie zum 125-Jahre-Jubiläum von Hotelleriesuisse
Sprache Deutsch
Autoren: Karin Frick, Katja Girschik, David Bosshart
Im Auftrag von: Hotellerie Suisse


Die Schweizer Hotellerie ist in der Krise. Die Zahl der Übernachtungen in der Schweiz stagnierte in den vergangenen Jahren. Zu lange hat die Branche sich damit begnügt, ein wenig den Service zu verbessern, ein wenig den Trends nachzueifern, ein wenig die Hotelarchitektur aufzumöbeln.

Gleichzeitig wächst der weltweite Tourismus. Doch in Europa weht ein härterer Wind, denn Ost- und Südasien sowie der Mittlere Osten ziehen laufend mehr Reisende an. Auch reisen andere Gäste in die Schweiz. Die gesamte Tourismusbranche ist derzeit starken Veränderungen unterworfen.
Was tun? Zu ihrem 125. Jubiläum schenkt sich hotelleriesuisse eine Anleitung: die vorliegende praxisorientierte Studie. Sie kombiniert das neuste Fachwissen mit Erkenntnissen aus drei Experten-Workshops und aus einer Online-Befragung von 28 Fachleuten und 180 Hoteliers. Auf dieser Basis nennt sie die wichtigsten Entwicklungen, analysiert sie und komprimiert die Erkenntnisse zu sieben Thesen.

Hier bestellen